missio - glauben.leben.geben

Pressemitteilungen

Hexenwahn 2022: Aberglaube und Gewalt in 43 Ländern

Internationaler Tag gegen Hexenwahn (10. August) - missio präsentiert in Kooperation mit der katho NRW die Weltkarte Hexenwahn 2022 in Aachen

Mehr lesen »

Gemeinsamer Kampf gegen Hexenwahn

missio und Schwester Lorena am 3. August 2022 bei Papst Franziskus in Rom.

Mehr lesen »

Myanmars Militär greift auch christliche Dörfer an

Das Bild illustriert die Gewalt der Militärjunta Myanmars gegen ethnische und religiöse Minderheiten.

Militärjunta in Myanmar nimmt ethnische und religiöse Minderheiten ins Visier. Bundesregierung muss handeln. missio bewilligt Projektgelder.

Mehr lesen »

Rund 2.000 afrikanische Ordensfrauen fordern zur Weltbischofssynode 2023 mehr Teilhabe

Papst Franziskus hat zur Synode aller Bischöfe weltweit im Herbst 2023 eingeladen. Ordensschwestern aus Afrika nehmen das Angebot zum Mitmachen ernst.

Mehr lesen »

„Du wirst als nächste Hexe verbrannt“

Margret ist Überlebende einer „Hexen“-Verbrennung 2012 in der Nähe von Mendi, südliche Hochebene in Papua Neuguinea

Papua-Neuguinea: Morddrohungen gegen Ordensfrau - Internationaler Tag gegen Hexenwahn am 10. August

Mehr lesen »

Weitere Pressemitteilungen

Datum
Titel Datei
Über 1.000 Handys auf dem Katholikentag für den guten Zweck gespendet
#goldhandy: Hilfswerk missio und der Katholikentag setzten in Stuttgart ein Zeichen für nachhaltigen Konsum Mehr dazu »
#goldhandy: „Woche der Goldhandys 2022” eröffnet
Das katholische Hilfswerk missio und der Katholikentag setzen ein Zeichen für nachhaltigen Konsum – Engelsflügel-Skulptur des Künstlers Till-Martin Köster verdeutlicht in Stuttgart, dass in den rund 200 Millionen alten Handys, die in Deutschland in Schubladen schlummern, rund 6.000 Kilogramm Gold stecken. Mehr dazu »
Glaube – Hoffnung – Liebe
missio Aachen präsentiert sich beim Katholikentag vielfältig – gemeinsam mit dem Katholikentag ruft das katholische Hilfswerk zu Handyspenden auf – Eröffnung der „Woche der Goldhandys 2022” mit Skulptur-Enthüllung in Stuttgart Mehr dazu »
Patricia Kelly bewundert neue missio-Selige Pauline Jaricot
Die Sängerin Patricia Kelly besucht am 22. Mai die Seligsprechung von Pauline Jaricot in Lyon und übernimmt Schirmherrschaft für den Pauline Jaricot-Preis. Mehr dazu »
Christliche Menschenrechtler in Algerien über politische Entwicklung enttäuscht
Neuer missio-Länderbericht Religionsfreiheit zeigt: Verfassung Algeriens schützt Gewissensfreiheit nicht mehr. Mehr dazu »
Globale Lebensmittelkrise durch Ukraine-Krieg: Solidaritätsfonds für Afrika und Asien
Der russische Angriff gegen die Ukraine hat weltweite Auswirkungen. In Afrika, Asien und dem Nahen Osten werden Lebensmittel knapp. missio legt einen Solidaritätsfonds für Partnerinnen und Partner auf, die Menschen in Not sofort helfen. Mehr dazu »
Solarenergie für den guten Zweck
missio Aachen finanzierte die Solaranlage des Bildungszentrum Centre Béthel in Bakara, nun folgt in Zusammenarbeit mit ENcome die Überwachung der Anlage. Mehr dazu »
Stoppt den Krieg gegen die Ukraine: Appell an die Russisch-Orthodoxe Kirche
missio Aachen und profilierte Friedensaktivisten aus Afrika, Asien und Ozeanien fordern gemeinsam ein Ende der russischen Invasion in der Ukraine. Aachener Friedensappell an Moskauer Patriarchen Kyril I. Mehr dazu »
Internetzensur behindert Friedensarbeit der Kirche
Internetzensur durch autoritäre Regierungen kriminalisiert zivilgesellschaftliches und kirchliches Engagement. Besonders schlimm in Russland und Myanmar. Mehr dazu »
Geringschätzung von Frauen führt zu schweren Menschenrechtsverletzungen
Zum Internationalen Frauentag am 8. März fordert das Hilfswerk missio Aachen: Männer müssen stärker als bisher für Frauenrechte eintreten. Dafür arbeiten die missio-Partnerinnen und Partner im globalen Süden. Von dieser Erfahrung kann auch die staatliche Entwicklungszusammenarbeit profitieren. Mehr dazu »

  1. Über 1.000 Handys auf dem Katholikentag für den guten Zweck gespendet
    #goldhandy: Hilfswerk missio und der Katholikentag setzten in Stuttgart ein Zeichen für nachhaltigen Konsum Mehr dazu »

  2. #goldhandy: „Woche der Goldhandys 2022” eröffnet
    Das katholische Hilfswerk missio und der Katholikentag setzen ein Zeichen für nachhaltigen Konsum – Engelsflügel-Skulptur des Künstlers Till-Martin Köster verdeutlicht in Stuttgart, dass in den rund 200 Millionen alten Handys, die in Deutschland in Schubladen schlummern, rund 6.000 Kilogramm Gold stecken. Mehr dazu »

  3. Glaube – Hoffnung – Liebe
    missio Aachen präsentiert sich beim Katholikentag vielfältig – gemeinsam mit dem Katholikentag ruft das katholische Hilfswerk zu Handyspenden auf – Eröffnung der „Woche der Goldhandys 2022” mit Skulptur-Enthüllung in Stuttgart Mehr dazu »

  4. Patricia Kelly bewundert neue missio-Selige Pauline Jaricot
    Die Sängerin Patricia Kelly besucht am 22. Mai die Seligsprechung von Pauline Jaricot in Lyon und übernimmt Schirmherrschaft für den Pauline Jaricot-Preis. Mehr dazu »

  5. Christliche Menschenrechtler in Algerien über politische Entwicklung enttäuscht
    Neuer missio-Länderbericht Religionsfreiheit zeigt: Verfassung Algeriens schützt Gewissensfreiheit nicht mehr. Mehr dazu »

  6. Globale Lebensmittelkrise durch Ukraine-Krieg: Solidaritätsfonds für Afrika und Asien
    Der russische Angriff gegen die Ukraine hat weltweite Auswirkungen. In Afrika, Asien und dem Nahen Osten werden Lebensmittel knapp. missio legt einen Solidaritätsfonds für Partnerinnen und Partner auf, die Menschen in Not sofort helfen. Mehr dazu »

  7. Solarenergie für den guten Zweck
    missio Aachen finanzierte die Solaranlage des Bildungszentrum Centre Béthel in Bakara, nun folgt in Zusammenarbeit mit ENcome die Überwachung der Anlage. Mehr dazu »

  8. Stoppt den Krieg gegen die Ukraine: Appell an die Russisch-Orthodoxe Kirche
    missio Aachen und profilierte Friedensaktivisten aus Afrika, Asien und Ozeanien fordern gemeinsam ein Ende der russischen Invasion in der Ukraine. Aachener Friedensappell an Moskauer Patriarchen Kyril I. Mehr dazu »

  9. Internetzensur behindert Friedensarbeit der Kirche
    Internetzensur durch autoritäre Regierungen kriminalisiert zivilgesellschaftliches und kirchliches Engagement. Besonders schlimm in Russland und Myanmar. Mehr dazu »

  10. Geringschätzung von Frauen führt zu schweren Menschenrechtsverletzungen
    Zum Internationalen Frauentag am 8. März fordert das Hilfswerk missio Aachen: Männer müssen stärker als bisher für Frauenrechte eintreten. Dafür arbeiten die missio-Partnerinnen und Partner im globalen Süden. Von dieser Erfahrung kann auch die staatliche Entwicklungszusammenarbeit profitieren. Mehr dazu »