missio - glauben.leben.geben

Pressemitteilungen

missio Aachen warnt nach Massaker vor weiterer Gewalt in Papua-Neuguinea

Schwester Lorena Jenal begegnet einem Mann, den andere Männer aus einem Nachbardorf mit Gewalt bedrängt hatten.

Katholische Kirche vermittelt – Frauen und Kinder als Leidtragende

Mehr lesen »

Präsident der Päpstlichen Missionswerke fordert solidarischen Lebensstil

Erzbischof Emilio Nappa (Mitte), Pfarrer Dirk Bingener (zweiter von rechts) und das Team der Päpstlichen Missionswerke am Vatikan vor dem missio-Truck in Aachen.

Erzbischof Emilio Nappa besucht in Aachen das katholische Hilfswerk missio Aachen und das Kindermissionswerk „Die Sternsinger”

Mehr lesen »

Hilfswerk missio Aachen trauert um seinen früheren Präsidenten Pater Hermann Schalück OFM

Pater Dr. Hermann Schalück OFM

Pater Hermann Schalück OFM leitete von 1997 bis 2008 missio Aachen. Der Franziskaner ist am 26. Januar 2024 im Alter von 84 Jahren verstorben.

Mehr lesen »

Neujahrsempfang beim Aachener katholischen Hilfswerk missio

Segen der Sternsinger von der Grundschule Höfchensweg – Generalsekretärin der Bischofskonferenz dankt missio-Mitarbeitenden

Mehr lesen »

missio Aachen trauert mit der Kirche in Nigeria

Schwer bewaffneter Polizist in Nigeria.

Mehr als 100 Tote und hunderter Verletzter nach Überfällen auf Christen an Weihnachten – missio-Partner fordern wirksamen staatlichen Schutz

Mehr lesen »

Weitere Pressemitteilungen

Datum
Titel Datei
Krieg in der Ukraine bedroht Religionsfreiheit
missio Aachen und Renovabis stellen gemeinsamen Länderbericht vor Mehr dazu »
Auswärtiges Amt reagiert auf Appell von missio
missio: „Internationaler Jugendaustausch soll einfacher werden“ Mehr dazu »
missio Aachen und das Erzbistum Freiburg eröffnen Monat der Weltmission
Das katholische Hilfswerk missio Aachen und das Erzbistum Freiburg eröffnen am 1. Oktober den traditionsreichen Monat der Weltmission. Sie rufen unter dem biblischen Leitwort „Ihr seid das Salz der Erde“ (Mt 5,13) zur Solidarität mit den Christinnen und Christen im Libanon und Syrien auf. Bischöfe, Ordensfrauen und Laien der Kirche aus beiden Ländern werden bis zum Weltmissionssonntag am 22.… Mehr dazu »
missio Aachen fördert Klimaneutralität
Internationaler Tag der Vereinten Nationen der sauberen Luft für einen blauen Himmel: Das Aachener Hilfswerk missio setzt seit 1996 auf Sonnenenergie, unterstützt Solarprojekte in Afrika und gleicht jährlich 151 Tonnen CO2 aus. Mehr dazu »
missio fordert Pakistan zum Schutz verfolgter Christen auf
Eilbrief an Pakistans Innenminister. Zentralkomitee der deutschen Katholiken unterstützt die Aktion. Jede und jeder kann mitmachen. Mehr dazu »
missio erwartet noch mehr Gewalt gegen Christen in Pakistan
Partner von missio berichtet von traumatisierten Christen in Pakistan nach Gewaltexzess am 16. August 2023. Regierung soll für Sicherheit sorgen. Mehr dazu »
10. August: Internationaler Tag gegen Hexenwahn
missio ruft zum verstärkten Engagement gegen Menschenrechtsverletzungen im Zeichen des Aberglaubens auf und unterstützt internationale Hilfsprojekte. Zum Thema „Hexenwerk und Teufelsbund“ bereitet das Centre Charlemagne eine Ausstellung vor, die neben der historischen Dimension im Aachener Raum gleichzeitig die aktuelle Situation in Papua-Neuguinea beleuchtet. Mehr dazu »
10. August: Internationaler Tag gegen Hexenwahn
Gewalt und Hexenwahn in 44 Ländern: missio ruft zum verstärkten Engagement gegen Menschenrechtsverletzungen im Zeichen des Aberglaubens auf - Erfolgreicher Kampf gegen Kindsmorde in Benin Mehr dazu »
Koran-Verbrennungen gefährden Christen im Nahen Osten
missio Aachen kritisiert islamfeindliche Aktionen in Skandinavien: „Die inszenierte Verbrennung des Korans ist in keiner Weise geeignet, einen Diskursraum zu öffnen.” Mehr dazu »
Militärputsch im Niger auch für Christen gefährlich
Katholisches Hilfswerk missio Aachen befürchtet langfristige Destabilisierung Mehr dazu »

  1. Krieg in der Ukraine bedroht Religionsfreiheit
    missio Aachen und Renovabis stellen gemeinsamen Länderbericht vor Mehr dazu »

  2. Auswärtiges Amt reagiert auf Appell von missio
    missio: „Internationaler Jugendaustausch soll einfacher werden“ Mehr dazu »

  3. missio Aachen und das Erzbistum Freiburg eröffnen Monat der Weltmission
    Das katholische Hilfswerk missio Aachen und das Erzbistum Freiburg eröffnen am 1. Oktober den traditionsreichen Monat der Weltmission. Sie rufen unter dem biblischen Leitwort „Ihr seid das Salz der Erde“ (Mt 5,13) zur Solidarität mit den Christinnen und Christen im Libanon und Syrien auf. Bischöfe, Ordensfrauen und Laien der Kirche aus beiden Ländern werden bis zum Weltmissionssonntag am 22.… Mehr dazu »

  4. missio Aachen fördert Klimaneutralität
    Internationaler Tag der Vereinten Nationen der sauberen Luft für einen blauen Himmel: Das Aachener Hilfswerk missio setzt seit 1996 auf Sonnenenergie, unterstützt Solarprojekte in Afrika und gleicht jährlich 151 Tonnen CO2 aus. Mehr dazu »

  5. missio fordert Pakistan zum Schutz verfolgter Christen auf
    Eilbrief an Pakistans Innenminister. Zentralkomitee der deutschen Katholiken unterstützt die Aktion. Jede und jeder kann mitmachen. Mehr dazu »

  6. missio erwartet noch mehr Gewalt gegen Christen in Pakistan
    Partner von missio berichtet von traumatisierten Christen in Pakistan nach Gewaltexzess am 16. August 2023. Regierung soll für Sicherheit sorgen. Mehr dazu »

  7. 10. August: Internationaler Tag gegen Hexenwahn
    missio ruft zum verstärkten Engagement gegen Menschenrechtsverletzungen im Zeichen des Aberglaubens auf und unterstützt internationale Hilfsprojekte. Zum Thema „Hexenwerk und Teufelsbund“ bereitet das Centre Charlemagne eine Ausstellung vor, die neben der historischen Dimension im Aachener Raum gleichzeitig die aktuelle Situation in Papua-Neuguinea beleuchtet. Mehr dazu »

  8. 10. August: Internationaler Tag gegen Hexenwahn
    Gewalt und Hexenwahn in 44 Ländern: missio ruft zum verstärkten Engagement gegen Menschenrechtsverletzungen im Zeichen des Aberglaubens auf - Erfolgreicher Kampf gegen Kindsmorde in Benin Mehr dazu »

  9. Koran-Verbrennungen gefährden Christen im Nahen Osten
    missio Aachen kritisiert islamfeindliche Aktionen in Skandinavien: „Die inszenierte Verbrennung des Korans ist in keiner Weise geeignet, einen Diskursraum zu öffnen.” Mehr dazu »

  10. Militärputsch im Niger auch für Christen gefährlich
    Katholisches Hilfswerk missio Aachen befürchtet langfristige Destabilisierung Mehr dazu »