missio - glauben.leben.geben

Unser Blog zu „Verfolgte Christen”

Aachener Gespräche

von

In den „Aachener Gesprächen” beraten sich missio Aachen und andere Organisationen zum Thema Religionsfreiheit und wie das Thema in der Öffentlichkeit präsenter werden kann.

Mehr lesen

Interreligiöser Aufruf für den Irak

von

In einem gemeinsamen Aufruf setzen sich verschiedene religiöse Organisationen anlässlich des Papstbesuches für eine geschwisterliche Zusammenarbeit im Irak ein.

Mehr lesen

Ein Aufruf zum Gebet von Kardinal Bo

von

Kardinal Charles Maung Bo, Erzbischof von Myanmar, äußert seine Sorge über das neue Sicherheitsgesetz für Hongkong, das die Volksrepublik China erlassen hat. Er befürchtet eine Einschränkung der Freiheiten in der Sonderverwaltungszone.

Mehr lesen

Der Streit um die Hagia Sophia

von | 1 Kommentar

Am 2. Juli entscheidet das Oberste Verwaltungsgericht der Türkei, ob die Hagia Sophia wieder in eine Moschee zurückverwandelt werden darf. Präsident Recep Tayyib Erdogan drängt darauf. Dabei war das Bauwerk einst die größte Kirche der Welt - und ist nun schon seit Jahrzehnten ein Museum, das für jeden offen ist. Es droht Streit.

Mehr lesen

Im Gespräch mit dem christlichen Sender SAT-7 im Libanon

von

Auch Medien spielen für den interreligiösen Dialog eine wichtige Rolle. Im Nahen und Mittleren Osten sorgt die von missio unterstützte Mediengruppe Sat-7 dafür, dass die christlichen Minderheiten ein breites Programm an Bildungsfernsehen, Dokumentationen, Gottesdiensten und Serien bekommen.

Mehr lesen

Im Gespräch mit Kardinal Dieudonné Nzapalainga

von

Kardinal Dieudonné Nzapalainga hat uns in Aachen besucht. Er ist Erzbischof von Bangui in der Zentralafrikanischen Republik und hat mit uns über die Situation in seinem Land und den Fortschritten im interreligiösen Dialog gesprochen.

Mehr lesen

2019 war ein gutes Jahr für die Religionsfreiheit

von

Heute am Stephanustag ist Zeit für eine kurze Bilanz. 2019 war aus Sicht von missio ein gutes Jahr für die Religionsfreiheit. In Pakistan und Indien wurden verfolgte Christinnen und Christen durch die jeweiligten Obersten Gerichtshofe rehabilitiert. In Deutschland wächst das Bewusstsein dafür, sich religionsverbindend für Opfer der Verletzungen von Religionsfreiheit einzusetzen.

Mehr lesen